You are using an outdated webbrowser.
Please update your browser software.
Sie benützen einen veralteten Webbrowser.
Bitte aktualisieren Sie Ihre Browsersoftware.
Logo - Weltnaturerbe Buchenwälder
Unesco - Wir sind Europas Wildnis - Alte Buchenwälder und Buchenwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas
Unesco - Wir sind Europas Wildnis - Alte Buchenwälder und Buchenwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas

Chapitre Petit-Buëch

Der Buchen-Tannen-Wald Bois du Chapitre – Petit Buëch ist einer der bemerkenswertesten naturnahen Wälder der der Südalpen.

Das strenge biologische Reservat Petit-Buëch liegt am südwestlichen Ende der alpinen Buchenwaldregion im Bereich der Voralpen. Dieser Wald mit altem Baumbestand, der seit ungefähr 70 bis 100 Jahren frei von menschlichen Eingriffen ist, entwickelt sich auf natürliche Weise, wodurch sich ein bemerkenswerter Reichtum an Baumriesen, Totholz und den damit einhergehenden Arten eingestellt hat.

Der Wald erstreckt sich über Höhenlagen von 1.250 m bis 2.060 m und umfasst zwei bioklimatische Zonen: Der reine Buchenwald bedeckt die alpinen Zonen am südlichen Ende dieses Ensembles, während der Buchen-Tannen-Wald in den montanen und subalpinen Zonen dominiert. Die Waldlebensräume in diesem Teilgebiet befinden sich auf dem Höhepunkt ihrer Entwicklung. In anderen Bereichen, in denen die Hänge sehr steil sind, wird die Vegetation aufgrund der Landform (Steilhänge, Felsgeröll) und des Klimas (Lawinen, sintflutartige Regenfälle) regelmäßig verjüngt.

Der Wald beherbergt bemerkenswerte Arten, die für die Buchen-Tannen-Wälder der Südalpen charakteristisch sind, wie Buxbaumia viridis, ein für Tannenwälder mit zersetztem und feuchtem Totholz typisches Moos.

Der Standort ist sehr reich an Totholzkäfern, darunter Ropalopus insubricus, Ampedus erythrogonus, Ampedus nigrinius, Xylophilus corticalis und Rosalia alpina, der Alpenbock.Darüber hinaus finden sich hier 91 Vogelarten, sowohl Brut- als auch Zugvögel, die in diesem Wald leben oder ihn aufsuchen.

Steckbrief

  • UNESCO-Anerkennung: 2021
  • Schutzgebiet: Strenges biologisches Reservat Petit-Buëch
  • Buchenwaldregion: Alpin
  • Fläche: 371,30 ha
  • Anzahl Teilgebiete: 1
  • Höhenstufe: montan (1.250 – 2.060 m ü. NN)
  • Tiere: Uhu, Mausohrfledermaus, Raufußkauz, Ortolan, Wimperfledermaus
  • Mittelpunktkoordinaten: N 44° 38’ 4’’, E 5° 59’ 55’’
  • Rahmen - Hintergrund
  • Rahmen - Hintergrund
  • Rahmen - Hintergrund
  • Rahmen - Hintergrund