You are using an outdated webbrowser.
Please update your browser software.
Sie benützen einen veralteten Webbrowser.
Bitte aktualisieren Sie Ihre Browsersoftware.

Foresta Umbra

Das Teilgebiet repräsentiert eines der bedeutendsten Rückzugsgebiete der Buche. Es liegt auf der Halbinsel Gargano, dem Stiefelsporn Italiens. Im Hügelland über Kalkgestein und im direkten Einfluss des Mittelmeers ist der einzigartige alte epiphyten- und orchideenreiche Buchenwald ein Hotspot biologischer Vielfalt. Die Buche ist hier von niedrigem Wuchs und erreicht ein Alter von 350 Jahren. Stete Begleiterin ist die Hainbuche. Eingestreut sind Eibe und Ilex sowie Manna-Esche und Steineiche.

Steckbrief

  • UNESCO-Anerkennung: 2017
  • Schutzgebiet: Gargano Nationalpark
  • Buchenwaldregion: Zentral-mediterran
  • Fläche: 182,23 ha
  • Anzahl Teilgebiete: 1
  • Höhenstufe: kollin (666 – 804 m ü. NN)
  • Tiere: Wolf, Wildkatze, Gartenschläfer, Uhu, Mittelspecht, Vierstreifennatter
  • Epiphyten auf liegendem Totholz © Di Filippo Alfredo
  • Landschaftsschutzgebiet Falascone © Piovesan Gianluca
  • Buchen und Stechpalmen © Piovesan Gianluca
  • © Strizzi Carmela

Ente Parco Nazionale del Gargano
Via Sant’Antonio Abate, 121 - 71037 Monte Sant'Angelo (FG) Italy
Tel: +39 0884/568911
protocollo(at)gargano.it
Certified mail: protocollo(at)pec.parcogargano.it

Parco Nazionale del Gargano
www.parcogargano.it

Weltnaturerbe Buchenwälder in Italien
www.faggetevetuste.it