Paklenica Nationalpark

In dem unzugänglichen Velebit-Gebirge in den Dinarischen Alpen liegt einer der ältesten Buchenwälder. In dem seit über 100 Jahren ungenutzten Buchenwald finden sich 200 bis 250 Jahre alte Bäume. Mediterrane, alpine und kontinentale Einflüsse prägen den außergewöhnlichen Charakter. Das Gebiet wird von zeitweise trockenfallenden Wildbächen durchströmt. Zahlreiche Endemiten sowie allein 343 Wirbeltierarten, darunter 24 Fledermausarten, machen das Gebiet zu einem Hotspot biologischer Vielfalt.

Steckbrief

  • UNESCO-Anerkennung: 2017
  • Schutzgebiet: Paklenica Nationalpark
  • Buchenwaldregion: Illyrisch
  • Fläche: 2.031,78 ha
  • Anzahl Teilgebiete: 2
  • Höhenstufe: kollin bis hochmontan (400 – 1.400 m ü. NN)
  • Tiere: Gams, Steinadler, Steinhuhn, Äskulapnatter
  • © JU NP Paklenica
  • © JU NP Paklenica
  • © JU NP Paklenica
  • © JU NP Paklenica
  • Apollofalter © JU NP Paklenica