Zentralbalkan

Der gleichnamige Nationalpark liegt im zentralen, höheren Teil des Balkangebirges. Flache Kämme wechseln mit steilen Felshängen und tiefen Schluchten. Hier liegt das größte natürliche Buchenwaldmassiv Bulgariens. Aufgrund seiner steilen Berggrate und Flusstäler ist es weitgehend unbeeinflusst. Die weiten Buchenwälder werden von trockenen Eichenwäldern und Hainbuchenwäldern sowie der Höhenzonierung mit Nadelwaldgürtel und alpiner Zone unterbrochen. Das Gebiet ist mit 1.700 Pflanzenarten (davon 98 endemisch), 2.366 Wirbellosen und 211 Wirbeltieren äußerst artenreich.

Steckbrief

  • UNESCO-Anerkennung: 2017
  • Schutzgebiet: Nationalpark Zentralbalkan
  • Buchenwaldregion: Moesisch-balkanisch
  • Fläche: 10.988,91 ha
  • Anzahl Teilgebiete: 9
  • Höhenstufe: submontan bis subalpin (500 – 2.376 m ü. NN)
  • Tiere: Braunbär, Wolf, Wildkatze, Balkan-Gams, Steinadler, Bechsteinfledermaus, Kreuzotter
  • © Daniel Blankenheim
  • © Radostina Pravcheva
  • © Angel Ispirev
  • © Radostina Pravcheva
  • © Radostina Pravcheva
  • © Sergey Aleksandrov