You are using an outdated webbrowser.
Please update your browser software.
Sie benützen einen veralteten Webbrowser.
Bitte aktualisieren Sie Ihre Browsersoftware.
Logo - Weltnaturerbe Buchenwälder
Unesco - Wir sind Europas Wildnis - Alte Buchenwälder und Buchenwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas
Unesco - Wir sind Europas Wildnis - Alte Buchenwälder und Buchenwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas

Waldreservate Valli di Lodano, Busai und Soladino

Das Teilgebiet befindet sich auf der Südseite der Zentralalpen, in den Lepontinischen Alpen.

Es ist von besonderem Interesse, weil es in einer klimatischen und geologischen Übergangszone liegt. Die Geländeform ist durch Steilhänge, Schluchten und Felsaufschlüsse geprägt; charakteristisch ist das kiesige Substrat. Zudem erstreckt sich der Buchenwald über ein ausgeprägtes Höhengefälle. Der wichtigste Waldtyp ist der Hainsimsen-Buchenwald, hier im Typus der Schneeweißen Hainsimse, Luzulo nivea. Zuweilen wird er von Tannen-Buchenwald mit seiner charakteristischen Mischung aus Buche und Weißtanne begleitet.

Die Bewaldung weist ausgedehnte Reinbestände unterschiedlichen Alters auf, in denen ältere oder alternde Bäume gedeihen und die reich an stehendem und liegendem Totholz sind. Vor allem in den entlegeneren Gebieten, aber nicht nur dort, finden sich zahlreiche alte und majestätische Bäume. Ihr Alter übersteigt bei den repräsentativsten Exemplaren sicherlich 150 Jahre, wobei einzelne Bäume auf ein Alter von über 250 Jahren geschätzt werden. Der Buchenwald ist in eine wertvolle Landschaft eingebettet und liegt an einem Berghang, an dem auch andere Waldformationen (Kastanien-, Tannen-, Fichten- und Lärchenwälder) und offene Flächen mit großer Artenvielfalt zu finden sind. Zahlreiche Zeugnisse der Geschichte und Kultur sind hier erhalten geblieben.
Die Kommunen der Region, denen der größte Teil des Waldes gehört, schützen das Gebiet durch den Status eines Waldreservats.

Steckbrief

  • UNESCO-Anerkennung: 2021
  • Buchenwaldregion: Alpisch
  • Fläche: 806,78 ha
  • Anzahl Teilgebiete: 1
  • Höhenstufe: submontan bis montan (500 – 1.600 m ü. NN)
  • Tiere: Grauspecht, Halsbandschnäpper, Alpenlangohr, Bechsteinfledermaus, Birkhuhn
  • N 46° 15’ 49’’ E 8° 39’ 11’’
  • Rahmen - Hintergrund
    Buchen © Filippo Rampazzi
  • Rahmen - Hintergrund
    Alpenbock © Christian Ferrari
  • Rahmen - Hintergrund
    Buchenwald in Herbstfarben © Daniele Oberti
  • Rahmen - Hintergrund
    Busai-Tal und Alp di Pii im Herbstmodus © Daniele Oberti
  • Rahmen - Hintergrund
    Buchenkeimling © Giovanni Casari
  • Rahmen - Hintergrund
    Stehendes Totholz mit Köderpilzen © Giovanni Casari

Strategic group Beech forests UNESCO World Heritage
c/o Antenna Vallemaggia
Town Hall
6678 Lodano
E-Mail schreiben

Forestry Section Canton Ticino
Via Franco Zorzi 13
6501 Bellinzona
E-Mail schreiben