Grenzenlose Buchenwälder

Bei dem noch immer andauernden Ausbreitungsprozess hält sich die europäische Buche nicht an menschengemachte Grenzen. Somit überwindet die Welterbestätte gleichermaßen Grenzen und verbindet Europa.

Die weitverzweigte Welterbestätte reflektiert die erfolgreiche Ausbreitung der Buche in weiten Teilen Europas. Mit insgesamt 78 Waldgebieten in 12 Ländern ist es das einzige Welterbe, das so viele Stätten miteinander verbindet. Und soweit der Mensch dies zulässt, erobert die europäische Buche noch immer neue Gebiete.

Es ist somit ein Welterbe mit Zukunft. Ein sich stets weiterentwickelndes Meisterwerk ohne Grenzen.

Dies erfordert eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit und zeigt die enge Verbindung des Buchenwaldes mit der europäischen Kultur.   Mehr erfahren zum Wirken der Buche auf die europäische Kultur.
 

Natürliche Verbreitungsfläche der Buchenwälder in Europa (grüne Fläche). Heute sind naturnahe Buchenwälder eine Rarität. Auf kleine Flächen zurückgedrängt, finden sich die Waldgebiete unseres Welterbes in 12 Ländern. (Punkte)